HEROyachtglass

Finite-Elemente-Berechnung

Die Berechnung der Beanspruchungen der Glasscheiben erfolgt mit der Finite Elemente Methode (FEM). FEM-Berechnungen bieten die Möglichkeit spezielle Geometrien, jegliche Lastarten und -formen zu berücksichtigen. Damit ist eine genauere und und im Falle großformatiger Scheiben eine deutlich wirtschaftlichere Auslegung von Verglasungen möglich.

Damit können wir schon frühzeitig in den Entwicklungsprozess der Glaskonstruktion eingreifen und zur Reduzierung von Entwicklungskosten und -zeit beitragen.